Kunst am Bau Graumann Lofts

Competition 2nd Price

2021

 Das Graumann-Areal ist nicht nur räumlich prägend für den Ortskern von Traun, sondern auch durch seine über 150 jährige Tradition ein wichtiger Baustein (Architektur-)geschichtlicher Entwicklung für den Ort.

An solch einem Ort zu bauen bedeutet nicht mehr, als ein Teil dieser Entwicklung zu werden.

Die Graumann-Lofts werden diese Zeitlinie nun fortsetzen.

 

Die Fassadeninstallation würdigt die Symbiose der neuen und alten Gebäude des Areals, in dem es sinnbildlich die wichtigen, ikonischen Bauwerke mit dem Rohbau des neuen Gebäudes verschmilzt.

Es entsteht eine neue Struktur, die auf eine gewisse Art abstrakt und kurios erscheint, aber doch die vertrauten Gebäudeformen erkennen lässt.

 

Die Installation wird in strahlenden Farben erscheinen und bietet somit optisch einen guten Kontrast zur stringenten, massiven Betonfassade des Rohbaus. Dadurch wird es ein cooles Objekt zum fotografieren und zur medialen Verbreitung (u.a. in Social Media)